Mit Wellness rundum wohlfühlen

Wellness hat viele verschiedene Gesichter. Heutzutage versteht man darunter nicht nur das Entspannungswochenende im Hotel, welches man sich als Schnäppchen sichern konnte, sondern auch eine ganze Reihe anderer Atttribute gehören in diesen komplexen Begriffsinhalt. Der Begriff Wellness stammt von „wealnesse“, was mit „gute Gesundheit“ übersetzt wurde. Eine gute Gesundheit setzt sich aus den Komponenten Well-being, also Fitness, und Happiness zusammen. Die Medien benutzen das Wort mittlerweile recht inflationär, denn viele Joghurts, Getränke oder Fitnessprodukte versprechen mittlerweile pure Wellness. Der eigentliche Grundgedanke dahinter ist der, dass der Mensch gesundheitsfördernd und bewusst mit dem eigenen Körper umgeht. Besonders in unserem multimedialen Zeitalter, welches von viel Stress und Hektik geplagt ist, gewinnt dies zunehmend an Bedeutung.


Grundpfeiler Fitness und Gesundheit

Die eigene Gesundheit, gewährleistet durch eine gesunde, ausgewogene Ernährung, bezeichnet das ursprüngliche Verständnis von Wellness. Fast-Food und Fertiggerichte sind voll von Konservierungsstoffen und Zusatzprodukten, regelmäßig sollte deshalb das Essen frisch zubereitet werden. Gemüse und Obst sind ebenso unverzichtbarer Bestandteil des Speiseplans. Auch, wenn der Ratschlag vermutlich schon viel zu oft in so manchem Ohr gelandet ist: Sport ist für das Wohlbefinden das ultimative Zauberwort. Ausreichende und vor allem regelmäßige Bewegung kann auf lange Sicht gesehen Entspannung pur sein und verhilft zu einem guten, ausgeglichenen Körpergefühl. Bewegung hilft nicht nur, den Körper in Form zu halten, sondern auch, Stress abzubauen und Abstand zum hektischen Alltag zu gewinnen. Je mehr Kalorien außerdem verbrannt werden, desto besser ist auch das Wohlbefinden.

Die ruhige Seite der Entspannung
Natürlich stellt neben einer gesunden Ernährung und ausreichenden Fitness auch die Entspannung, mit der wir das Wort Wellness zuvorderst assoziieren, einen wichtigen Bestandteil eben dieser dar. Job und Alltag wollen stets effektiv organisiert sein, so dass es relativ schwer fällt, sich einfach mal für etwas Entspannung die Zeit zu nehmen und dem Stress entgegenzuwirken. Entspannungs-Übungen und Auszeiten im Alltag sind nichtsdestotrotz genau so wichtig, um den Körper vor Überlastung und die Nerven vor dem Burn-Out zu bewahren. Teuer muss das Ganze auch nicht sein, so kann man einen im Internet erworbenen Wellness Gutschein einlösen und sparen, während man für ein oder zwei Tage die Füße hochlegt und die Seele baumeln lässt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
Mit Wellness rundum wohlfühlen, 3.7 out of 5 based on 3 ratings
Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.